Prüfservice für betriebliche Anschlagmittel
Anschlagmittel müssen 1x jährlich, je nach Einsatzhäufigkeit auch häufiger, von einem Sachkundigen auf ihre Verwendbarkeit überprüft werden.

Das Gleiche gilt für persönliche Arbeitsschutzausrüstungen wie Auffanggurte, Sicherheitsseile und Höhensicherungsgeräte.

Wer dieser gesetzlichen Verpflichtung nicht nachkommt, riskiert schwerste Sach- und Personenschäden. Der Unternehmer und seine leitenden Mitarbeiter stehen persönlich haft- und strafrechtlich in der Verantwortung.

HANFWOLF übernimmt für Sie die regelmäßige Prüfung Ihrer betrieblichen Anschlagmittel, schwerpunktmäßig der Ketten, vor Ort im mobilen Service durch:
  • Bestandsaufnahme
  • Anlage einer Kettenkartei
  • Maß- und Sichtprüfung
  • Elektromagnetische Rissprüfung
  • Dokumentation der Prüfung